eiko_icon PKW droht in den Graben zu stürzen


Einsatzart: Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Einsatzort: 2103, Klausgraben
Datum: 10.02.2015
Einsatzbeginn: 23:59 Uhr
Einsatzende: 00:45 Uhr
Alarmierung über: Personenrufempfänger
Mannschaftsstärke: 18
eingesetzte Kräfte :

FF Langenzersdorf

Fahrzeuge : Kommando  Voraus  Tanklöschfahrzeug 2  Rüstfahrzeug  
Technischer Einsatz

In der Nacht vom 10.02.2015 wurde die Freiwillige Feuerwehr Langenzersdorf zu einer PKW – Bergung zum Klausgraben gerufen. Ein PKW war beim Reversieren von der Fahrbahn abgekommen und drohte in den Klausgraben zu stürzen.

Der Fahrzeuglenker sicherte sein Fahrzeug, schon vor dem Eintreffen der Feuerwehr, mit einem Abschleppseil.

Die Feuerwehr Langenzersdorf sicherte die Unfallstelle und das Fahrzeug vor dem weiteren Abrutschen. Mittels den Fahrzeugseilwinden von Tank 2 und Rüstfahrzeug wurde der PKW aus der gefährlichen Lage befreit und anschließend dem Besitzer übergeben!

Der Einsatz war mit dem Herstellen der Einsatzbereitschaft um 00:45 für die Freiwillige Feuerwehr Langenzersdorf beendet.

 

Einsatzbilder


© Freiwillige Feuerwehr - Langenzersdorf
Unternehmensgegenstand: Wahrnehmung der Aufgaben im Sinn des NÖFG, Dienstordnung und Dienstanweisungen des NÖLFV.
Diese Homepage ist ein elektronisches Informationsmedium über den Aufbau, die Organisation sowie Geschehnisse der FF Langenzersdorf.
Organ gem. §41 NÖFG 2016: Kommandant HBI Stefan Janoschek, Mitgliederversammlung
Veröffentlichung oder Vervielfältigungen von Texten und Fotos dieser Homepage nur nach ausdrücklicher Zustimmung der FF Langenzersdorf.
Als Hersteller der Fotos gilt die Freiwillige Feuerwehr Langenzersdorf. Auf § 74(1) Urheberrechtsgesetz zum Schutz von Lichtbildern wird hingewiesen
Impressum