eiko_icon Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person



Einsatzort: A22: 2103
Datum: 24.02.2019
Einsatzbeginn: 13:54 Uhr
Einsatzende: 14:40 Uhr
Einsatzdauer: 46 Min.
Alarmierung über: Personenrufempfänger
Mannschaftsstärke: 37
eingesetzte Kräfte :

FF Langenzersdorf
Polizei
    ASFINAG
      Rettungsdienst

        Fahrzeuge : Voraus  Tanklöschfahrzeug 1  Versorgungsfahrzeug  Rüstfahrzeug  
        1

        Am 24.02.2019 um 13:54 Uhr wurden die Freiwilligen der Feuerwehr Langenzersdorf zu einer eingeklemmten Person auf die Autobahn A22 alarmiert.

        Wenige Minuten später rückte das erste Fahrzeug zum Einsatzort aus. Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter konnte an die nachrückenden Kräfte Entwarnung gegeben werden, da es sich bei der Person in dem Unfallfahrzeug, um einen internistischen Notfall handelte und nicht um eine eingeklemmte Person. Durch die Florianis wurde die Person bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut, die Unfallstelle abgesichert und der Brandschutz aufgebaut. 

        Nach der Übergabe des Patienten an den Rettungsdienst wurden die PKW`s noch von der Fahrbahn entfernt und die Einsatzbereitschaft war um 14:40 Uhr wieder hergestellt.

         

        Einsatzbilder


        © Freiwillige Feuerwehr - Langenzersdorf
        Unternehmensgegenstand: Wahrnehmung der Aufgaben im Sinn des NÖFG, Dienstordnung und Dienstanweisungen des NÖLFV.
        Diese Homepage ist ein elektronisches Informationsmedium über den Aufbau, die Organisation sowie Geschehnisse der FF Langenzersdorf.
        Organ gem. §41 NÖFG 2016: Kommandant HBI Stefan Janoschek, Mitgliederversammlung
        Veröffentlichung oder Vervielfältigungen von Texten und Fotos dieser Homepage nur nach ausdrücklicher Zustimmung der FF Langenzersdorf.
        Als Hersteller der Fotos gilt die Freiwillige Feuerwehr Langenzersdorf. Auf § 74(1) Urheberrechtsgesetz zum Schutz von Lichtbildern wird hingewiesen
        Impressum