Wo andere raus rennen - gehen wir hinein!
Ein starkes Stück Freizeit
Hier erfährst du mehr!

1966 Zillenanhänger

Informationen zum Anhänger: 

Zur Beförderung der Feuerwehr-Rettungszillen.

Der Anhänger wurde im März 2021 außer Dienst gestellt

und an die Freiwillige Feuerwehr Frauendorf (Traismauer, NÖ) verkauft.

 

  

Daten:

Fahrgestell / Type: Rosenbauer und FF Langenzersdorf
Baujahr: 1944
 Indienststellung: 1966

1950 Mehrzweckanhänger

Informationen zum Anhänger:

Ein ausrangierter, geschlossener Tragkraftspritzenanhänger wurde von der Feuerwehr Wien zur Verfügung gestellt.

 

Daten:
Fahrgestell / Type: unbekannt
Funktion bei der FF: Mehrzweckanhänger
Indienststellung: 1950
Außer Dienst gestellt: unbekannt

1968 Elektroanhänger

Informationen zum Anhänger:

Konzipiert für das Ausleuchten der Einsatzstelle und Auspumparbeiten. Eigengewicht: 315 kg, Nutzlast: 325 kg, Gesamtgewicht: 640 kg; Ausrüstung: Generator mit 7,5 kW Tauchpumpe mit 1200 l/min, Boschhammer Elektroschweiß- und Auftaugerät, Teleskopstative, Flutlichtscheinwerfer, Kabeltrommeln, Druckschläuche etc.

 

Daten:
Fahrgestell / Type: Planung und Eigenbau durch FF Langenzersdorf (HBM Herbert Horn)
Funktion bei der FF: Elektroanhänger
Indienststellung: 1968
Außer Dienst gestellt: 1989

1963 Tragkraftspritzenanhänger TS 750

Informationen zum Anhänger:

Beladung: komplette Löschgruppenausrüstung mit Tragkraftspritze VW-Automatik 800 l/min, Saug- und Druckschläuche, wasserführende Armaturen (Saugkopf, Strahlrohre, Verteiler etc.)

Foto zur Verfügung gestellt von der Freiwilligen Feuerwehr Silbertal (baugleicher Anhänger).

 

Daten:
Fahrgestell / Type: Firma Rosenbauer
Funktion bei der FF: Tragkraftspritzenanhänger
Indienststellung: 1963
Außer Dienst gestellt: 1980

1959 Pulveranhänger

Informationen zum Anhänger:

Im Jahre 1959 wurde ein Pulveranhänger mit 250kg Fassungsvermögen und 2 Angriffsleitungen in Dienst gestellt. Dieser wurde vom Fahrzeug Dodge und später vom Fahrzeug Land Rover (BLF) gezogen. Der Anhänger wurde in den 80er Jahren außer Dienst gestellt und befindet sich heute noch im Besitz der Feuerwehr Langenzersdorf. Im Jahr 2019 wurde der Anhänger in ca. 60-stündiger Arbeit restauriert und farbtechnisch in den Auslieferungszustand versetzt.

 

Daten:
Fahrgestell / Type: Firma Total Type P250
Funktion bei der FF: Pulveranhänger
Indienststellung: 1959
Außer Dienst gestellt: 1989

1958 Rüstanhänger

Informationen zum Anhänger:

Der Holzaufbau des Rüstanhängers wurde hergestellt durch die Wagnerei Karl Friedberger (heute Firma Boigner). Eigengewicht: 520 kg, Zul. Beladung: 230 kg, Gesamtgewicht: 750 kg; Ausrüstung: Flaschenzug, Dreibein, Schanzwerkzeug, diverse Werkzeugsätze, Holzkeile, Unterlagshölzer etc. Am Dach konnte eine Feuerwehrzille oder Tragbare transportiert werden. Der Anhänger wurde gemeinsam mit der BTF Schiffswerft Korneuburg geplant und in einer gemeinsamen Feier 1958 in Langenzersdorf (Kirchenplatz) übergeben und gesegnet.

 

Daten:
Fahrgestell / Type: Wagnerei Karl Friedberger
Funktion bei der FF: Rüstanhänger
Indienststellung: 1958
Außer Dienst gestellt: 1989

© Freiwillige Feuerwehr - Langenzersdorf
Unternehmensgegenstand: Wahrnehmung der Aufgaben im Sinn des NÖFG, Dienstordnung und Dienstanweisungen des NÖLFV.
Diese Homepage ist ein elektronisches Informationsmedium über den Aufbau, die Organisation sowie Geschehnisse der FF Langenzersdorf.
Organ gem. §41 NÖFG 2016: Kommandant HBI Stefan Janoschek, Mitgliederversammlung
Veröffentlichung oder Vervielfältigungen von Texten und Fotos dieser Homepage nur nach ausdrücklicher Zustimmung der FF Langenzersdorf.
Als Hersteller der Fotos gilt die Freiwillige Feuerwehr Langenzersdorf. Auf § 74(1) Urheberrechtsgesetz zum Schutz von Lichtbildern wird hingewiesen
Impressum