Wo andere raus rennen - gehen wir hinein!
Ein starkes Stück Freizeit
Hier erfährst du mehr!

Hilfeleistungsfahrzeug (TANK 3)

Verwendung:

Zweitausrückendes Fahrzeug beim Brandeinsatz, erstausrückendes Fahrzeug beim Brandeinsatz auf Autobahn A22


Ausrüstung: 

4500 Liter Löschwassertank mit Einbaupumpe Rosenbauer N35, 200 Liter Schaummitteltank, Verkehrsleitsystem, Schwer- und Mittelschaumausrüstung, Schnellangriffseinrichtung inkl. 40m Formtex-Schlauch, Wasserwerfer, Atemschutz, Chemieschutzanzüge,
Stromerzeuger, Druckbelüfter, Rettungsplattform, LED-Lichtmast, LED-Umfeldbeleuchtung, LED-Großflächenbeleuchtung,
drei Tauchpumpen, 3-teilige Schiebeleiter.

Daten:

Fahrgestell / Type: MAN TGM 18.340 4x4 BB
Leistung: 250 kW / 340 PS
Hubraum: 6.871 cm³
Gesamtmasse: 18.000 kg
Mannschaft: 1 : 8
Indienststellung: 2019
Funkrufname: TANK 3 LANGENZERSDORF
Aufbauhersteller: Fa. Rosenbauer - Linz Leonding

Hilfeleistungsfahrzeug (TANK 2)

Verwendung:

Ausrückendes Fahrzeug beim Brandeinsatz und technischen Einsatz in unwegsamen Gelände, ist im Sonderdienst Waldbrand integriert.


Ausrüstung: 

folgt in Kürze...

Daten:

Fahrgestell / Type: Mercedes Benz Unimog 5023
Leistung: 170 kW / 231 PS
Hubraum: 5.132 cm³
Gesamtmasse: 14.500 kg
Mannschaft: 1 : 2
Indienststellung: 2021
Funkrufname: TANK 2 LANGENZERSDORF
Aufbauhersteller: Fa. Rosenbauer - Linz Leonding

Versorgungsfahrzeug (VF 1)

 Verwendung:

Unterstützungs- bzw. Sicherungsfahrzeug beim technischen Einsatz und beim Brandeinsatz


Ausrüstung:

Ladekran 15m mit Fernbedienung, Arbeitskorb, hydraulische Ladebordwand, Bergegerät

Daten:
Fahrgestell / Type: Mercedes Benz ATEGO 1523
Leistung: 170 kW
Hubraum: 6.374 cm³
Gesamtmasse: 15.000 kg
Mannschaft: 1 : 6
Indienststellung: 1999
Funkrufname: VERSORGUNG LANGENZERSDORF
Funkrufname KH-Dienst: VERSORGUNG 4/9
Aufbauhersteller: Fa. Rosenbauer - Neidling, Fa. IFE, Fa. Palfinger

Versorgungsfahrzeug (VF 2)

 Verwendung:

Dieses Fahrzeug wird vorwiegend für den Transport von Mannschaft bei größeren Einsätzen, für diverse Dienst- und Versorgungsfahrten und für den Kommissionsdienst bei Bau- und Gewerbeverfahren herangezogen werden.


Ausrüstung:

Feuerlöscher

 

Daten:
Fahrgestell / Type: Volkswagen Caddy Life
Leistung: 55 kW
Hubraum: 999 cm³
Gesamtmasse: 1.343 kg
Mannschaft: 1 : 4
Indienststellung: 2015
Funkrufname: VERSORGUNG 2 LANGENZERSDORF
Funkrufname KH-Dienst: -
Aufbauhersteller: Eigenbau

Gabelstapler

 Verwendung:

Dieses Fahrzeug wird vorwiegend für die Betreuung der Hochregale im Katastrophenlager, sowie für die Vorbereitung und Ortsveränderung der Übungsfahrzeuge verwendet.


Ausrüstung:

 

Daten:
Fahrgestell / Type: Jungheinrich DFG 320s
Leistung: folgt...
Hubraum: folgt...
Gesamtmasse: folgt...
Mannschaft: 1
Indienststellung: 2017
Funkrufname: STAPLER LANGENZERSDORF
Funkrufname KH-Dienst: -
Aufbauhersteller: -

Mannschaftstransportfahrzeug (KDO 2)

Verwendung:

Dieses Fahrzeug wird vorwiegend für den Transport unserer Feuerwehrjugend verwendet. Weiters kann das MTF für den Transport von Mannschaft bei größeren Einsätzen, für diverse Dienst- und Versorgungsfahrten und für den Kommissionsdienst bei Bau- und Gewerbeverfahren herangezogen werden.


Ausrüstung:

erweiterter Erste-Hilfe-Koffer

Daten:
Fahrgestell / Type: Mercedes Benz "VITO" - 111 CDI
Leistung: 85 kW
Hubraum: 2.148 cm³
Gesamtmasse: 2.940 kg
Mannschaft: 1 : 8
Indienststellung: 2009
Funkrufname: KDO2 LANGENZERSDORF
Aufbauhersteller: Mercedes Benz

Kleinlöschfahrzeug (KLF)

Verwendung:

Unterstützungsfahrzeug beim Brandeinsatz (Löschzug), bei Bedarf Mannschaftstransportfahrzeug, Löschfahrzeug im Pumpenzug des 4. Zuges der 9. KHD-Bereitschaft Korneuburg

 

Ausrüstung:

Feuerlöschpumpe "Magirus" 1200l/min., Atemschutz, Schlauchmaterial, 2-teilige Schiebleiter, wasserführende Armaturen, diverses Brech- und Schanzwerkzeug

 

Daten:

Fahrgestell / Type: Mercedes Benz Sprinter 311 CDI/4x2
Leistung: 88 kW
Hubraum: 2.148 cm³
Gesamtmasse: 3.500 kg
Mannschaft: 1 : 8 
Indienststellung: 2003
Funkrufname: PUMPE LANGENZERSDORF
Aufbauhersteller: Fa. Rosenbauer - St. Pölten Neidling

© Freiwillige Feuerwehr - Langenzersdorf
Unternehmensgegenstand: Wahrnehmung der Aufgaben im Sinn des NÖFG, Dienstordnung und Dienstanweisungen des NÖLFV.
Diese Homepage ist ein elektronisches Informationsmedium über den Aufbau, die Organisation sowie Geschehnisse der FF Langenzersdorf.
Organ gem. §41 NÖFG 2016: Kommandant HBI Stefan Janoschek, Mitgliederversammlung
Veröffentlichung oder Vervielfältigungen von Texten und Fotos dieser Homepage nur nach ausdrücklicher Zustimmung der FF Langenzersdorf.
Als Hersteller der Fotos gilt die Freiwillige Feuerwehr Langenzersdorf. Auf § 74(1) Urheberrechtsgesetz zum Schutz von Lichtbildern wird hingewiesen
Impressum