eiko_icon Vermutlich eingeklemtte Personen


Einsatzart: Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Einsatzort: A-2103, Donauuferautobahn
Datum: 06.05.2013
Einsatzbeginn: 15:35 Uhr
Einsatzende: 16:00 Uhr
Alarmierung über: Personenrufempfänger
eingesetzte Kräfte :

FF Langenzersdorf
Polizei
    Rettungsdienst

      Fahrzeuge : Voraus  Pumpe  Tanklöschfahrzeug 1  Versorgungsfahrzeug  Rüstfahrzeug  
      Technischer Einsatz

      Um 15:35Uhr wurde die Feuerwehr Langenzersdorf zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen auf die A22 kurz vor der Abfahrt Korneuburg Ost in Fahrtrichtung Stockerau alarmiert. Ein mit vier Personen, davon zwei Kinder, besetzter PKW fuhr gegen den Fahrbahnteiler bei der Autobahnabfahrt.

      Am Unfall nicht beteiligte Personen sicherten die Unfallstelle ab leisteten Erste Hilfe.

      Beim Eintreffen der Feuerwehrkräfte aus Langenzersdorf war der Notarzthubschrauber sowie ein Notarzt- und Rettungswagen bereits vor Ort. Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug auf die Fahrbahn zurückgeschleudert und kam im Bereich der 1. und 2. Richtungsfahrbahn fahruntüchtig und erheblich beschädigt zu stehen. Personen waren keine eingeklemmt. Von den vier Fahrzeuginsassen blieb ein Mädchen unverletzt. Die drei verletzten Personen wurden vom Notarzt und den Sanitätern mit Unterstützung von Feuerwehrleuten vor Ort versorgt. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und stellte den Brandschutz sicher.

      Eine verletzte Person wurde mit dem Notarzthubschrauber in das SMZ-Ost geflogen. Die anderen Personen wurden in das Krankenhaus Korneuburg zur weiteren Behandlung und zur Beobachtung gebracht.

      Nach der Freigabe des Unfallortes wurde die Fahrbahn gereinigt, ausgeflossene Betriebsmittel mit Bindemittel gebunden uns das Unfallfahrzeug zur Sicherstellung abtransportiert.

      Mit der Herstellung der Einsatzbereitschaft im Feuerwehrhaus war dieser Einsatz um 16:40Uhr beendet.

      Im Einsatz standen:

      41 Feuerwehrmitglieder mit sechs Einsatzfahrzeugen

      Notarzthubschrauber, Rotes Kreuz Korneuburg und Autobahnpolizei Stockerau.

       

      Einsatzbilder


      © Freiwillige Feuerwehr - Langenzersdorf
      Unternehmensgegenstand: Wahrnehmung der Aufgaben im Sinn des NÖFG, Dienstordnung und Dienstanweisungen des NÖLFV.
      Diese Homepage ist ein elektronisches Informationsmedium über den Aufbau, die Organisation sowie Geschehnisse der FF Langenzersdorf.
      Organ gem. §41 NÖFG 2016: Kommandant HBI Stefan Janoschek, Mitgliederversammlung
      Veröffentlichung oder Vervielfältigungen von Texten und Fotos dieser Homepage nur nach ausdrücklicher Zustimmung der FF Langenzersdorf.
      Als Hersteller der Fotos gilt die Freiwillige Feuerwehr Langenzersdorf. Auf § 74(1) Urheberrechtsgesetz zum Schutz von Lichtbildern wird hingewiesen
      Impressum