eiko_icon KHD-Einsatz Schneeräumen in Annaberg



Einsatzort: 3222 Annaberg
Datum: 14.01.2019
Einsatzbeginn: 04:45 Uhr
Einsatzende: 21:00 Uhr
Einsatzdauer: 16 Std. 15 Min.
Alarmierung über: Telefonisch
Mannschaftsstärke: 7
eingesetzte Kräfte :

FF Langenzersdorf

Fahrzeuge : Kommando 2  
1

Am 13.01.2019 um 14:30 Uhr wurde vom Landesführungsstab Niederösterreich ein Zug der 9. KHD - Bereitschaft NÖ (Bezirk Korneuburg) zur Unterstützung der Kräfte bei der Beseitigung der Schneelasten in der Gemeinde Annaberg Bezirk Lilienfeld angefordert.

Nach einer Lagebesprechung des Bezirksfeuerwehrkommandos wurde um 16:30 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Langenzersdorf über die BAZ Stockerau zum Einsatz am 14.01.2019 in Annaberg alarmiert.
Laut Anforderung sollte ein Mannschaftstransportfahrzeug mit 7 Mann und entsprechender Ausrüstung (Schneeschaufeln, Material zu Personensicherung) gestellt werden.

Über SMS wurde die Mannschaft informiert. Schnell hatten sich viele Kameraden gemeldet.
In den Abendstunden wurde noch die Ausrüstung für den nächsten Tag zusammengestellt.
Am 14.01.2019 um 0500 Uhr setzte sich eine Gruppe der Feuerwehr Langenzersdorf Richtung Stockerau in Marsch. Von dort begab sich dann ein Zug der 9. KHD-Bereitschaft mit 10 Fahrzeugen und 59 Mitgliedern in den Einsatzraum.
Nach einer ca. zweieinhalbstündigen Fahrt, inklusive Schneekettenanlegen für die letzten Kilometer, wurde der Sammelplatz bei den Skiliften in Annaberg erreicht.

Nun erfolgte die Befehlsausgabe an die einzelnen Einheiten. Der Gruppe aus Langenzersdorf wurde ein Teleskoplader der FF Hainfeld beigestellt und die Adresse des Einsatzobjektes bekanntgegeben.

Vor Ort wurde nach einer Einweisung durch den Zugskommandanten und kurzer Erkundung mit den Arbeiten begonnen.
Die Mannschaft legte Sicherungsgeschirre zur Absturzsicherung an.
Mit Hilfe des Teleskopladers wurden zwei Kameraden in Richtung Giebel gehoben. Diese konnten dort eine kleine Fläche vom Schnee befreien. Damit war eine Möglichkeit das Dach zu betreten geschaffen. Die Arbeiten wurden fortgesetzt und die schneefreie Fläche immer mehr vergrößert.
In der Folge konnten dann immer mehr Mitglieder, ständig durch Leinen gesichert, das Dach betreten.
Gegen 1615 Uhr wurden, wegen der einbrechenden Dunkelheit, die Arbeiten beendet und die Abmarschbereitschaft hergestellt.

Alle Einheiten trafen sich wieder beim morgendlichen Sammelpunkt.
Nach den Danksagungen durch den KHD-Bereitschaftskommandanten, den Bezirksfeuerwehrkommandanten von Lilienfeld und dem Bürgermeister von Annaberg wurde dann die Heimreise angetreten.
Aufgrund der Wetterlage mussten die ersten Kilometer noch mit Schneeketten gefahren werden. Nach deren Demontage konnte die Fahrt nach Langenzersdorf fortgesetzt werden.

Um ca. 19:30 Uhr trafen die Schneeschaufler im heimatlichen Zeughaus ein. Sie wurden bereits von Kameraden erwartet, welche bei der Versorgung der Ausrüstung unterstützten.

Gegen 21:00 Uhr konnte der anstrengende Einsatz beendet werden.

 

Einsatzbilder


© Freiwillige Feuerwehr - Langenzersdorf
Unternehmensgegenstand: Wahrnehmung der Aufgaben im Sinn des NÖFG, Dienstordnung und Dienstanweisungen des NÖLFV.
Diese Homepage ist ein elektronisches Informationsmedium über den Aufbau, die Organisation sowie Geschehnisse der FF Langenzersdorf.
Organ gem. §41 NÖFG 2016: Kommandant HBI Stefan Janoschek, Mitgliederversammlung
Veröffentlichung oder Vervielfältigungen von Texten und Fotos dieser Homepage nur nach ausdrücklicher Zustimmung der FF Langenzersdorf.
Als Hersteller der Fotos gilt die Freiwillige Feuerwehr Langenzersdorf. Auf § 74(1) Urheberrechtsgesetz zum Schutz von Lichtbildern wird hingewiesen
Impressum