Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen zu Veranstaltungen der Freiwilligen Feuerwehr Langenzersdorf

Räumungsübung in der Volksschule

Am 22.05.2015 fand am Vormittag die jährliche Räumungsübung der Volksschule Langenzersdorf statt. Diese Übung wird gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr abgehalten, um die Abläufe im Einsatz optimieren zu können. Die Räumungsübung lief geplant und ohne Vorfälle ordnungsgemäß ab. Anschließend konnten die 3.Klassen der Feuerwehr Langenzersdorf einen Besuch abstatten. Die Feuerwehr bereitete dazu 5 verschiedene Stationen vor. Das richtige Verhalten in verrauchten Räumen, Löschen mit einem Feuerwehrschlauch, die Geräte der Feuerwehr, das Feuerwehrhaus sowie die richtige Verwendung von Schläuchen konnten die Kinder erfahren. Die Jugendlichen waren mit Begeisterung dabei. Einer der Feuerwehrausbildner nutzte die Gelegenheit um den Anwesenden zu erklären, dass für alle interessierten Jugendliche, der Beitritt zur Feuerwehrjugend ab dem 10. Geburtstag möglich ist.

Feuerwehr Langenzersdorf zu Besuch im Kindergarten Alleestraße

Am 19.05.2015 besuchte die Feuerwehr Langenzersdorf den Kindergarten Alleestraße. Die Kinder konnten das Löschen eines, mittels Nebelmaschine, simulierten Brandes miterleben, sowie die Rettung eines großen Stofftierhundes von einem Baum mittels Leiter.

Danach wurde den Kindern die Ausrüstung der Feuerwehrleute näher gebracht und jeder konnte sich davon überzeugen, wie schwer eine Atemschutzflasche ist. Nach der Vorführung der Ausrüstung, wurden 2 weitere Löschleitungen gelegt und die Kinder konnten sich, mit Hilfe der Feuerwehrleute, an einem Feuerwehrschlauch versuchen.

Nachdem jedes Kind dran war, wurden die Gerätschaften versorgt und die Feuerwehr Langenzersdorf rückte ins Feuerwehrhaus ein. Dort liefen die Vorbereitung für die Kinder, welche das letzte Jahr im Kindergarten sind, auf Hochtouren. Diese trafen einige Zeit später im Feuerwehrhaus ein und wurden von der Mannschaft mit Würstel und Orangensaft verköstigt. Gegen Mittag war der spannende Tag mit der Freiwilligen Feuerwehr Langenzersdorf für die Kinder zu Ende.

Hochzeit Claudia & Peter

Am 09.05.2015 gaben sich Claudia und Peter (SB, Gehilfe des ZM) in der Pfarrkirche St. Katharina in Langenzersdorf das JA-Wort. Bei der kirchlichen Trauung wurde das Paar durch die Feuerwehr Langenzersdorf begleitet. Vor der Kirche mussten die beiden frisch Vermählten noch Ihr Geschick beim Zielspritzen unter Beweis stellen.

Liebe Claudia und lieber Peter, die KameradInnen der Feuerwehr Langenzersdorf wünschen euch alles Gute und viel Glück für den weiteren gemeinsamen Lebensweg.

Florianifeier und ordentliche Mitgliederversammlung 2015

Am 08.05.2015 fand die jährliche Florianifeier und die ordentliche Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Langenzersdorf statt. Nach dem gemeinsamen Besuch der heiligen Messe in der Langenzersdorfer Kirche St. Katharina wurde im Lehrsaal des Feuerwehrhauses die ordentliche Mitgliederversammlung abgehalten. Unter der geschätzten Anwesenheit von Bürgermeister Mag. Andreas Arbesser sowie dem geschäftsführenden Gemeinderat Mag. Robert Korp wurde gemäß der Tagesordnung, der Bericht des Leiters des Verwaltungsdienstes und jener des Kassaprüfers verlesen. Im Anschluss an die Beförderungen legte HBI Ing. Wolfgang Lehner einen Bericht über die Tätigkeiten der Freiwilligen Feuerwehr Langenzersdorf im Jahr 2014 ab. 
Im Jahr 2014 wurden die Langenzersdorfer Florianis zu 189 Einsätzen gerufen und leisteten dabei 1593 Stunden Arbeit für die Hilfe am Nächsten. Gemeinsam mit Ausbildung, Fahrzeugpflege und -wartung, administrativen Tätigkeiten, Veranstaltungen und Festen, Arbeiten mit der Feuerwehrjugend wurden vergangenes Jahr 16.204 Stunden freiwillige Arbeit geleistet. (Jahresbericht 2014)
Nach den Worten des Bürgermeisters wurde die ordentliche Mitgliederversammlung abgeschlossen und der gesellige Teil des Abends konnte beginnen. 

Hochzeit - Daniela & Gogo

Am 04.04.2015 gaben sich Daniela und Gottfried (Gogo, SB FMD) am Standesamt Korneuburg das Ja-Wort. Bei diesem großen Schritt zum gemeinsamen Glück wurden sie von den KameradInnen der Feuerwehr Langenzersdorf begleitet. Wir möchten dem frisch vermählten Paar auf diesem Wege nochmals aufs Allerherzlichste gratulieren und wünschen alles Gute und viel Glück für die gemeinsame Zukunft.

Wasserdienstlehrgang im Feuerwehrhaus Langenzersdorf

Am 03.April 2015 veranstaltete die N.Ö. Landesfeuerwehrschule, als Außenlehrgang, ein Wasserdienstmodul über die Grundlagen im Wasserdienst. Lehrbeauftragter war unser Bezirkssachbearbeiter Rössner Alfred. In dem dreistündigen Modul wurden die Nautischen Begriffe erklärt, das Erkennen von Gefahren auf offenen Gewässern dargestellt und über die Sicherheit im Wasserdienst gesprochen. Dreiunddreißig Lehrgangsteilnehmer aus dem Bezirk Korneuburg und aus den Nachbarbezirken nahmen an dieser Wasserdienst Grundausbildung teil. Von unserer Feuerwehr konnten diese Ausbildungseinheit erfolgreich abschließen: Berlin Albert, Buchta Nadine, Goldschmidt Michael, Heimhilcher Florian, Mitiszek Julia, Rath Vivek und Waldherr Alexander.

90 Blutspender und 5 Jubiläumsspender bei der Blutspendeaktion im Feuerwehrhaus

Die Blutspendezentrale des Roten Kreuzes lud am Samstag, den 21. März 2015 zu einer Blutspendeaktion in das Feuerwehrhaus Langenzersdorf ein.

Die Freiwillige Feuerwehr Langenzersdorf stellt für diesen Zweck die Räumlichkeiten zur Verfügung. Vor dem Chargenbüro fand die Anmeldung und im Chargenbüro der Bluttest statt. Im Jugendraum war die Diskretionszone für das Arztgespräch eingerichtet. Im Sitzungssaal wurden die Betten und die notwendigen Geräte aufgestellt und in der Kantine wurden die Spender verköstigt. Selbstverständlich stand den Mitarbeitern des Roten Kreuzes auch die Küche zur Verfügung. Hier wurden die Getränke gekühlt, Würstel gewärmt und Kaffee gekocht. Zur Unterstützung des Roten Kreuzes standen jederzeit Feuerwehrmänner bereit.

Im Rahmen der Blutspendeaktion konnte Gebietsbetreuerin der Blutspendezentrale des Roten Kreuzes, Frau Irene Galle 5 Jubiläumsspender mit der Medaille für Verdienste um das Blutspenden des Österreichischen Roten Kreuzes auszeichnen.

Herr Ing. Werner Kling mit der bronzenen Medaille für 25 Blutspenden

Herr Hans Buland mit der silbernen Medaille für 50 Blutspenden

Herr Fritz Liegler mit der goldenen Medaille für 65 Blutspenden

Herr Günther Volarik mit der goldenen Medaille für 65 Blutspenden

Herr Karl Eichinger mit der goldenen Medaille mit silbernem Lorbeerkranz für 125 Blutspenden

Frau Galle betonte die Wichtigkeit der freiwilligen Blutspenden. Durch diesen Dienst können sehr viele Menschenleben gerettet werden. Da die Namen der Empfänger der Blutspenden natürlich anonym bleiben, bedankte sich Frau Galle sowohl im Namen der Patienten als auch der Blutspendezentrale bei den Jubiläumsspendern.

108 Spender und SpenderInnen fanden sich im Feuerwehrhaus ein. 18 davon mussten leider aus verschiedenen Gründen abgewiesen werden. Insgesamt konnten somit 90 Blutspenden vom Roten Kreuz verwendet werden. Für die Organisation durch die Freiwillige Feuerwehr Langenzersdorf war wie seit vielen Jahren Thomas Stritecky verantwortlich.

Der Feuerwehrball 2015

Am Abend des 24.01.2015 füllte sich der Festsaal der Marktgemeinde Langenzersdorf mit gut gelaunten und feierfreudigen Gästen. Die Florianis luden zum tradtionellen Feuerwehrball, einem Highlight der Langenzersdorfer Ballsaison. Ehrengäste aus der lokalen Politik, Feuerwehrmänner und Funktionäre aus dem Bezirk gaben sich die Ehre. Neben einer Vielzahl von Ehrengästen konnte Kommandant HBI Ing. Wolfgang Lehner, dieses Jahr Innenministerin Johanna Mikl-Leitner als besonderen Ehrengast begrüßen. Nach der feierlichen Eröffnung durch die Mitglieder der Tanzschule Danek und dem Kommando "Alles Walzer" begann die rauschende Ballnacht. Alle Gäste kamen auf ihre Kosten. Auf der Tanzfläche sorgten die Band "Sunshine" für ausgelassene Stimmung, bei der Sondertombola wurden wertvolle Preise verlost und die Mitternachtseinlage vom Tanzstudio Mills lies die Tänzerherzen höher schlagen, die Happyhour an der Bar brachte die Barcrew ins schwitzen. Bis in die frühen Morgenstunden wurde getanzt und gelacht. 


Die Freiwillige Feuerwehr bedankt sich bei allen Gästen und Unterstützern und freut sich schon jetzt auf den Feuerwehrball 2016. 


Die Langenzersdorfer Feuerwehrjugend bedankt sich ganz besonders bei der Tanzschule Danek:
 Die spontane und großzügige Spende von 250 Euro, die dem Kommandanten Wolfgang Lehner und dem Gruppenkommandanten der Feuerwehrjugend Langenzersdorf Michael Nikolaus überreicht wurde. Diese Unterstützung ist eine Investition in die Zukunft der Feuerwehr Langenzersdorf, um auch in den nächsten Jahren die Sicherheit der Bevölkerung zu gewährleisten.

Weihnachtsfeier der Freiwilligen Feuerwehr Langenzersdorf

Am 19.12.2014 fanden sich über 70 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Langenzersdorf zur Weihnachtsfeier im Feuerwehrhaus ein. Diese Veranstaltung ist jedes Jahr eine gute Gelegenheit, bei der sich die Mitglieder der Aktivmannschaft, des Reservestands und der Feuerwehrjugend in entspannter Atmosphäre zusammenfinden.

Der Kommandant HBI, Ing. Wolfgang Lehner eröffnete das Fest mit einem kurzen Rückblick auf das vergangene Jahr, das relativ ereignislos und vor allem unfallfrei für die Mitglieder vorüber gegangen ist. Gefolgt von feuerwehrinternen Informationen für die Mannschaft, wurde nach einer Unterbrechung wegen der Alarmierung zu einem Brandeinsatz, mit der Auszeichnung der Mitglieder der Feuerwehrjugend fortgefahren. Stolzen 22 der jungen Freiwilligen wurde das Fertigkeitsabzeichen Feuerwehrtechnik überreicht. Feuerwehrjugendbetreuer Michael Nikolaus nutzte die Gelegenheit um sich, vor versammelter Mannschaft bei Kamerad Gregor Compostella für die Spende des neuen Wimpelhalters zu bedanken. Anlässlich seines 50. Geburtstag wurde Peter Robl, vom Feuerwehrkommando eine Floriani Statuette überreicht. 

So traditionell wie die Weihnachtsfeier ist auch die Spendensammlung der Feuerwehrmitglieder im Ortsgebiet Langenzersdorf. Mit der Ausgabe der neuen "Sammeltaschen" endete der offizielle Teil der Weihnachtsfeier und das Buffet wurde eröffnet. 

Die Feuerwehr Langenzersdorf wünscht allen Langenzersdorfern und Langenzersdorferinnen, seinen Mitgliedern und deren Familien eine ruhige, besinnliche Weihnachtszeit und alles Gute für das kommende Jahr! 

Hurrikan-Ausläufer treffen Langenzersdorf

In der Nacht von 21.10. auf 22.10. trafen die Ausläufer der Hurrikans "Gonzalo" Österreich und damit auch das Einsatzgebiet der Freiwilligen Feuerwehr Langenzersdorf. Innerhalb von etwa 12 Stunden mussten 6 Unwettereinsätze geleistet werden. Die Florianis wurden um 01:50 zum ersten Mal aus dem Schlaf gerissen, Windstärken von bis zu 120km/h haben einen Baum umgerissen und auf der Donauuferautobahm zum Liegen gebracht. Dieses Sicherheitsrisiko wurde umgehend entfernt. Am Rückweg von diesem Einsatz wurden die Florianis auf einen weiteren umgestürzten Baum im Ortsgebiet aufmerksam und entfernten auch diesen. Nahezu zeitgleich beseitigte ein Teil der eingesetzten Mannschaft einen Baum in der Paul Gusel Straße. Die ersten Einsätze dieses Tages waren um ca. 02:45 beendet. Nach nur kurzer Nachtruhe wurden die freiwilligen Helfer um 05:18 alarmiert. Am Klausgraben war durch das starke Unwetter ein Baum in eine Stromleitung gestürzt. Mit Hilfe von Kettensägen und dem Kran des Versorgungsfahrzeuges konnte der Baum entfernt werden. Ein paar Stunden später wurden die Langenzersdorfer Feuerwehrmitglieder von ihren Bisamberger KameradenInnen zur Unterstützung gerufen. Im Ortsgebiet von Bisamberg drohte eine 15 Meter hohen Tanne auf ein Einfamilienhaus zu stürzen. Gemeinsam mit den KameradenInnen aus Korneburg und Bisamberg konnte die Situation in ca 3,5 stündiger Arbeit entschärft werden. Den Abschluss dieses ereignisreichen Tages bildete eine Alarmierung die schlussendlich kein Eingreifen der Langenzersdorfer Feuerwehr benötigte. 

Glücklicherweise kann berichtet werden, dass bei den Unwettereinsätzen keine Personen zu schaden gekommen sind. 

Hier geht es zu den Einsatzberichten

Unwettereinsatz 1 - Baum auf A22

Unwettereinsatz 2 - Baum in Alleestraße 

Unwettereinsatz 3 - Baum in Paul Gusel Straße 

Unwettereinsatz 4 - Baum in Stromleitung

Unwettereinsatz 5 - Nachbarschaftliche Hilfeleistung

Unwettereinsatz 6 - Kein Eingreifen nötig


© Freiwillige Feuerwehr - Langenzersdorf
Unternehmensgegenstand: Wahrnehmung der Aufgaben im Sinn des NÖFG, Dienstordnung und Dienstanweisungen des NÖLFV.
Diese Homepage ist ein elektronisches Informationsmedium über den Aufbau, die Organisation sowie Geschehnisse der FF Langenzersdorf.
Organ gem. §41 NÖFG 2016: Kommandant HBI Stefan Janoschek, Mitgliederversammlung
Veröffentlichung oder Vervielfältigungen von Texten und Fotos dieser Homepage nur nach ausdrücklicher Zustimmung der FF Langenzersdorf.
Als Hersteller der Fotos gilt die Freiwillige Feuerwehr Langenzersdorf. Auf § 74(1) Urheberrechtsgesetz zum Schutz von Lichtbildern wird hingewiesen
Impressum